Freitag, 23. April 2010

Sind Fussballfans alles Verbrecher?

Ich bin nun seit rund 10 Jahren Fussballfan! Und noch nie war es so schlimm mit der Polizei wie heute! In den Medien sind immer die Fans die Dummen und Schlimmen. Ein Fan ist für viele automatisch ein Hooligan oder ein Ultra wird heute schnell einmal zum Hultra(Kombination zw. Hooligans und Ultra).
Wenn man nach einem Spieltag die Zeitungen aufschlägt, steht immer etwas von den Hooligans. Fakt ist aber, dass die schlimmsten Hooligans jene in Uniform sind, richtig die Polizei! Ich habe schon oft genug miterlebt wie die Polizei zu provozieren begann. Oder an einem Auswärtsspiel die Gästefans(Aarauer) in den falschen Block geleitet haben. Dort wurden wir auch „freundlich“ von den Gastgeber Fans empfangen. Am folgenden Tag stand in der Zeitung, dass wir bösen Aarauer eine Polizeiabsperrung durchbrochen haben. Fakt ist aber, ich war an vorderster Front mit dabei und kann mich beim besten Willen an keine Absperrung erinnern?!
Solche Geschichten könnte ich beliebig lange weitererzählen.
Eine Politikerin, im ganzen Schweizerland bekannt, bezeichnet Fussballfans auch als Potentielle Terroristen. Als sei dies nicht genug, will sie uns auch noch alle von der Polizei untersuchen lassen, weil wir bei FB in einer Anti Gruppe dieser Politikerin sind.
Oder an einem der letzten Heimspiele warf mir ein Polizeibeamter vor, ich hätte einen Kastenwagen beschädigt. Ich will dich mal sehen wie du einen Kastenwagen der Polizei beschädigen kannst!
Im Fachjargon spricht man von hier Polizeiwillkür! Ich habe diesen besagten Wagen nicht einmal berührt.
Das Schlimmste an der Polizeiwillkür ist ja, dass man sich als normaler Fan kaum wehren kann. Für die Polizei und Richter bist du am Schluss nur ein Dummer Fan, der unter Alkohol Einfluss zu einem Hooligan wird.
Ich wage zu behaupten, dass rund 50% aller Stadionverbote ungerechtfertigt sind. Und solche die ein Stadionverbot verdient hätten kriegen keins…
Versteht mich nicht falsch. Ich liebe es ein Fussballfan zu sein. Ich gehe Woche für Woche sehr gerne und mit voller Leidenschaft an ein Fussballspiel meines Clubs. Ich verliere und gewinnen zusammen mit meinem Team! Doch mir Blutet Woche zur Woche das Herz, wenn ich in den Medien nur noch von Hooligans lese.
Ich muss mich dann auch immer rechtfertigen, dass die Medien, welche von einer Fan Szene zum Teil keine Ahnung haben, nur die Polizei Zitieren und diese in ein schönes Licht rücken! Wir Fans stehen immer im Abseits. Wann können wir uns einmal ausdrücken, was wir empfinden?
Wenn jemand so nahe an einer Fan Szene wie ich ist, hat er bestimmt auch schon ähnliche Erfahrungen gemacht?
So das musste einmal raus!

FUSSBALLFANS SIND KEINE VERBRECHER!!!!

Kommentare:

  1. Die Schweiz schützt Vergewaltiger, Mörder und andere Verbrecher in dem die Gesichter in den Medien zensiert werden. Fussball Fans werden aber ohne irgendwelche bedenken an den Pranger gestellt und via Fandungsfoto gesucht. Schlecht was abgeht, aber dank den Schweizer Medien wurde nun mal GAMA und Co angenommen.

    AntwortenLöschen
  2. Alles unter "Fußballfans" zusammenzufassen pauschalisiert viel zu stark.

    Es gibt normale Fans, Ultras und Hooligans

    Das sind 3 mal KOMPLETT andere Geschichten, mit denen man unterschiedlich umgehen muß und die nur eines gemeinsam haben:
    Eine (manchmal auch noch so fadenscheinige) Verbindung zu Fußball...

    Alles in einen Topf werfen, kräftig umrühren und dann Parolen wie "Wir sind keine Verbrecher" loslassen, hilft bei dieser sehr vielseitigen Problemstellung garnichts ;)

    AntwortenLöschen